shadow top header

Giraf

Giraffen kommen nur in Afrika vor. Dieses Huftier zeichnet sich durch seinen langen Hals und die schlanken Beine aus. Giraffen sind mit einer Höhe von bis zu 5 Metern, wenn sie erwachsen sind, die höchsten Tiere der Welt. Schon bei der Geburt ist ein Jungtier 2 Meter lang. Wenn eine Giraffe ein Junges bekommt, bleibt sie einfach stehen, sodass das neugeborene Tier anderthalb Meter herabfällt, aber der Fall sorgt dafür, dass die Lungen beginnen zu arbeiten.

Das Fell einer Giraffe ist ziemlich auffällig. Je älter ein Tier wird, desto dunkler wird die Haut, sodass Wissenschaftler ziemlich gut in der Lage sind, das Alter einer Giraffe zu schätzen. Eine Giraffe kann nicht nur sehr gut sehen, sondern jedes Auge auch einzeln schließen. Von allen Tieren in der Savanne können Giraffen am weitesten sehen. Die Augen der Tiere sind zum Schutz vor Staub und Dornen durch lange Wimpern geschützt. Das Gewicht von Giraffen, die ein Durchschnittsalter von 28 Jahren erreichen, liegt bei 400 bis 500 kg. Die Länge des Darmkanals einer Giraffe beträgt sage und schreibe 77 Meter.

Giraffen leben in offenen Herden mit 6 bis 12 Tieren. Die Lebensräume dieser Herden überschneiden sich meistens. Sobald Wasser und Nahrung knapp werden, leben die Tiere in größeren Gruppen. Giraffen schlafen – meistens nachts – ungefähr anderthalb bis fünf Stunden. Die Tiere schlafen meistens im Liegen, obwohl auch im Stehen schlafende Giraffen gesichtet wurden.

Wenn männliche Giraffen miteinander kämpfen, benutzen sie dabei ihren Hals, sodass man auch von Halsringkämpfen spricht. Der Giraffenbulle, der seinen Kopf am besten aufrecht halten kann, gewinnt den Kampf. So ein Kampf, der bis zu einer halben Stunde dauert, kann ziemlich heftig sein.

Giraffen, die durch ihr Tempo und ihre Größe geschützt sind, haben kaum natürliche Feinde. Ein Tier kann einen Angreifer mit seinen Hufen stark verletzen und so ein Hieb kann zum Beispiel den Schädel eines Löwen zerschmettern. Wenn Giraffen trinken, sind sie in einer schwachen Position, weil sie dann ihre Vorderbeine wie im Spagat spreizen.

Private Wildreservate haben zur Erhaltung der Giraffenpopulation beigetragen. Die meisten Arten stehen unter Naturschutz. Zurzeit leben noch nicht einmal mehr 80.000 Giraffen in Afrika.

Das Thema Giraffe in unseren Zelten kommt durch die verwendeten Farben, die Atmosphäre, die Prints, die Dekoration, die Spiele und andere Details zum Ausdruck.

November 9th, 2015 Best4u

Campings

  • De Krabbeplaat

    Direkt am Ufer des „Brielse Meer“ liegt dieser attraktive 4,5* Familiencampingplatz für höchste Ansprüche. Der auf der ehemaligen Insel Voorne-Putte…

    Nu bekijken

Kontakt information

Safritop
p/a Berliozhof 21
5481 LG Schijndel
Tel. +31 (0) 652022696
Tel. +31 (0) 30378503
IHK-Nummer: 59120347
USt-IdNr: NL853326435B01
Mail. info@safritop.com
Mail. safritop93@gmail.com

No comments found.